Allgemein, Alte Milch, Lyrik, Theorie

Alte Milch: Schwarzer Wasserfall

Nachdem neulich mit Definitionen ein kurzes und eher vergeistigtes Gedicht besprochen wurde, soll es heute um Gefühle gehen: Schwarzer Wasserfall Wenn die Stille schmerzt Die einst gut tat Ist ein neuer Punkt erreicht Sie will nicht reden Mich nicht hören Sich nicht vernehmen lassen Mein Chaos mein Lärm mein Krach im Kopf in mir überall… Weiterlesen Alte Milch: Schwarzer Wasserfall

Allgemein, Autorenleben, Theorie

Appetit auf andere Welten

Wenn du keinen Bock hast, kannst du auch nach Hause gehen sagte mir einmal ein Vorgesetzter und der Unsinn dieser Aussage (natürlich hatte ich keine Lust, aber gehen konnte ich dennoch nicht) ärgert mich noch heute. Jetzt gerade führt mich die Erinnerung an diesen Satz aber zu einer höheren Ebene: Wenn du unzufrieden bist, ändere… Weiterlesen Appetit auf andere Welten

Allgemein, Alte Milch, Theorie

Alte Milch: Definitionen

Mit nur 14 Wörtern (inklusive Titel) ist Definitionen das kürzeste Gedicht in Alte Milch. Seine Kürze lässt es simpel erscheinen, durchschaubar auf einen Blick, aber so einfach ist es nicht. Ich wurde gebeten, ein paar Gedanken dazu aufzuschreiben und gehe der Bitte hiermit nach.   Definitionen manche machen mich zu einem von euch diese zum… Weiterlesen Alte Milch: Definitionen

Allgemein, Autorenleben, Theorie

Die Illusion des entscheidenden Punktes

Von Zeit zu Zeit durchlebe ich Phasen, in denen ich wenig bis gar nicht arbeite. Diese Phasen sind keine Erholungspausen, sondern Einschnitte, die mich unzufrieden stimmen und von denen ich hoffe, dass ich sie möglichst schnell überwinden kann. Dann führe ich ein Gespräch oder habe eine Einsicht, lese etwas oder habe eine Idee und plötzlich… Weiterlesen Die Illusion des entscheidenden Punktes

Allgemein, Autorenleben

Selfpublishing und Buchläden

Immer mal wieder, seltener als ich sollte, besuche ich Buchläden (und andere Geschäfte) in Dortmund und stelle mich als Autor vor. Das mache ich, um meinen Namen ins Gespräch und meine Bücher in die Regale zu bringen. Hier möchte ich kurz darstellen, wie ich das anstelle, wie ich mich vorbereite und worauf man man achten… Weiterlesen Selfpublishing und Buchläden

Allgemein, Buchbesprechungen, Inspirationsquellen

Leo Perutz: Der schwedische Reiter

Ausnahmsweise schreibe ich eine Buchbesprechung. Mir ist danach. Also los: Zwei Männer scheinen am Ende zu sein, noch bevor die Geschichte beginnt. Ihre Lebenswege und alle Ziele, Anstrengungen, Schicksalsschläge und Zufälle darin sind miteinander verknüpft. Wenn die Geschichte tatsächlich endet, steht da eine rührende Szene, die von Liebe und Schicksal durchströmt ist. Wie soll man… Weiterlesen Leo Perutz: Der schwedische Reiter

Allgemein, Autorenleben, Inspirationsquellen

Ein Tanz hin zur Klarheit

Dortmund bietet mehr als Bier und Fußball. Zum Glück. Es gibt zum Beispiel ein hervorragendes Ballett-Ensemble, das unter Leitung Xin Peng Wangs jedes Jahr eine neue, eigene Literatur-Adaption auf die Bühne bringt. In der Spielzeit 2019 ist es der zweite Teil der Reihe nach Dantes Comedia: Purgatorio. Die Divina Comedia (Göttliche Komödie) ist eines der… Weiterlesen Ein Tanz hin zur Klarheit

Allgemein, Autorenleben, Inspirationsquellen, Prosa, Sorck, Theorie

Sorck: Zwei Vögel und die Ordnung im Chaos

Eine winzige Szene aus dem Roman Sorck, slawische Mythologie und ein verstecktes Statement sind Thema dieses Artikels. Ohne Spoiler wird es nicht abgehen können. Seid also gewarnt! Situation: In Sankt Petersburg hat Martin Sorck eine unangenehme Einreise überstanden und steht nun im Freien. „Der Himmel schimmerte grau und schien sich direkt an den Boden anzuschließen,… Weiterlesen Sorck: Zwei Vögel und die Ordnung im Chaos

Allgemein, Alte Milch, Autorenleben

Zeitungsartikel und Eigenwerbung

Die Ruhrnachrichten hat einen Bericht über mich und meinen neuesten Gedichtband Alte Milch gedruckt sowie online zur Verfügung gestellt. Hier geht es um Online-Artikel: Ruhrnachrichten: Matthias Thurau Wie es dazu gekommen ist und wie das ablief, möchte ich hier kurz zusammenfassen. Vielleicht fühlen sich andere dadurch inspiriert. Dies ist nun der zweite Artikel über mich,… Weiterlesen Zeitungsartikel und Eigenwerbung

Allgemein, Alte Milch, Autorenleben, Sorck, Theorie

Süchtige Gesellschaft

I – Auf der gegenüberliegenden Straßenseite ist eine Kneipe. Menschen gehen hinein, trinken, stellen sich für eine Zigarette vor die Tür und trinken weiter. Mindestens einmal monatlich gibt es Streit, Leute brüllen sich gegenseitig an oder der Wirt schmeißt jemanden raus. Ganz normal. II – In der Eingangszone des Jobcenters sitzt ein Mitarbeiter am Schreibtisch,… Weiterlesen Süchtige Gesellschaft