Allgemein, Autorenleben, Prosa, Theorie

Über eine Idee und warum sie nicht funktioniert

Vor Kurzem bin ich über ein älteres Roman-Manuskript gestolpert und habe es gelesen. Anfangs war ich begeistert, dann verwirrt und schließlich etwas enttäuscht. Mir fiel wieder ein, welche Konzept-Idee hinter allem stand und erst mit viel Abstand habe ich erkannt, warum dieses Konzept nicht funktionieren kann. Die Geschichte ist im Grunde auf drei Parts aufgeteilt.… Weiterlesen Über eine Idee und warum sie nicht funktioniert

Allgemein, Alte Milch, Lyrik, Theorie

Alte Milch: Eine Zeile

Einunddreißigjahreselbstmord – zusammengeschrieben, am Anfang eines Gedichts. Darum soll es gehen. In der Lyrik ist man frei. Erlaubt ist, was notwendig ist. Regeln und Konventionen der Sprache sind in Gedichten zwar der Grundstein des Verständnisses, aber sie müssen nicht streng eingehalten werden wie in anderen Textarten. Das gefällt mir als Autor sehr. Einer von mehreren… Weiterlesen Alte Milch: Eine Zeile