Allgemein, Alte Milch, Lyrik

Alte Milch: Stadt Land Fluss

In diesem Artikel wird es um das Gedicht Stadt Land Fluss aus meinem Gedichtband Alte Milch gehen. Damit ihr nicht blättern müsst, serviere ich es euch gratis: Hänge voller Menschentrauben Zertreten zu erlesenstem Weinen Im Gleichschritt im Berufsverkehr Steine und Stahl bewalden den Himmel Erwachsen aus kindlichem Boden Zerkratzen die Neurodermitis der Wolken Doch Menschen können… Weiterlesen Alte Milch: Stadt Land Fluss

Allgemein, Autorenleben, Theorie

Wie funktioniert Interpretation?

(Eines vorweg: Dies ist keine Anleitung für korrekte Interpretationen und nutzt niemandem, der gerade nach Hilfe bei den Hausaufgaben sucht.) Durch das Buch, das ich gerade lese (Hans-Joachim Maaz: Das falsche Leben), kam ich auf ein paar interessante Gedanken und Fragen. Zunächst dachte ich, dass ich die bildlichen Vergleiche in der Psychoanalyse hochinteressant finde, aber… Weiterlesen Wie funktioniert Interpretation?

Allgemein, Autorenleben, Buchbesprechungen

Alte Akten und wilde Spekulationen

Neulich habe ich die Sammlung von Kurzerzählungen Derrière La Porte von Michael Leuchtenberger rezensiert. Hier geht es zum Beitrag: Michael Leuchtenberger: Derrière La Porte. Heute möchte ich eine Interpretationsmöglichkeit von Das Archiv, das es übrigens auch einzeln zu kaufen gibt, auf euch loslassen. Ohne Spoiler ist das völlig unmöglich. Wer das Buch also noch nicht… Weiterlesen Alte Akten und wilde Spekulationen

Allgemein, Alte Milch, Lyrik, Theorie

Alte Milch: Schwarzer Wasserfall

Nachdem neulich mit Definitionen ein kurzes und eher vergeistigtes Gedicht besprochen wurde, soll es heute um Gefühle gehen: Schwarzer Wasserfall Wenn die Stille schmerzt Die einst gut tat Ist ein neuer Punkt erreicht Sie will nicht reden Mich nicht hören Sich nicht vernehmen lassen Mein Chaos mein Lärm mein Krach im Kopf in mir überall… Weiterlesen Alte Milch: Schwarzer Wasserfall

Allgemein, Alte Milch, Theorie

Alte Milch: Definitionen

Mit nur 14 Wörtern (inklusive Titel) ist Definitionen das kürzeste Gedicht in Alte Milch. Seine Kürze lässt es simpel erscheinen, durchschaubar auf einen Blick, aber so einfach ist es nicht. Ich wurde gebeten, ein paar Gedanken dazu aufzuschreiben und gehe der Bitte hiermit nach.   Definitionen manche machen mich zu einem von euch diese zum… Weiterlesen Alte Milch: Definitionen

Allgemein, Autorenleben, Inspirationsquellen, Prosa, Sorck

Sorck: Munchs Schrei

Mit dem berühmte Schrei von Edward Munch (1863-1944) geht es weiter in der Reihe von Kunstwerken, die im Roman Sorck vorkommen (wenn auch manchmal nur sehr kurz). Zuvor ging es bereits um The Great Implosion von Nick Alm und um Der alte Gitarrenspieler von Picasso. Der Schrei ist eigentlich nicht ein Bild, sondern mehrere. Es gibt verschiedene… Weiterlesen Sorck: Munchs Schrei