Allgemein, Autorenleben, Inspirationsquellen, Theorie

Begrenzung

Der Philosoph F.W.J. Schelling argumentierte, dass die Welt, wie wir sie kennen, und alles darin, inklusive uns selbst, unserer Gedanken und der Dinge, die wir nicht wahrnehmen können, durch Begrenzung abgetrennte Teile einer einzigen Entität, des Absoluten, seien. Diese Theorie schloss dementsprechend auch die Kunst ein. Jedes Kunstwerk kann man als durch Begrenzung entstandenen Part… Weiterlesen Begrenzung

Allgemein, Autorenleben, Inspirationsquellen, Theorie

Die ständige Suche nach dem Warum

Auf diesem Blog geht es häufig um mögliche Begründungen: Warum ich gewisse Musik oder Literatur mag, warum ich überhaupt schreibe, warum irgendwer schreibt, warum ich dieses und jenes in Texten verwendet habe und nun, warum ich alles zu begründen versuche. Die Antwort könnte sein, dass ich mich selbst suche. Das klingt jetzt esoterisch und etwas… Weiterlesen Die ständige Suche nach dem Warum

Allgemein, Autorenleben, Inspirationsquellen, Musik

Slipknot und die Wahrheit über aggressive Musik

1999 war ich 14 Jahre alt und im gleichen Jahr erschien das erste Album von Slipknot mit Sänger Corey Taylor. Ich hasste die Welt so sehr. Etwa ein Jahr später entdeckte ich Slipknot für mich. Endlich hatte ich nach mehreren Jahren wieder echte Freunde gefunden, die mich ein Stück weit auffingen, aber gerettet war ich… Weiterlesen Slipknot und die Wahrheit über aggressive Musik

Allgemein, Inspirationsquellen, Sorck

Sorck: Ein Witz

Allen voran bebte eine rotgesichtige Nixe, deren Abendkleid eine Eleganz ausstrahlte, als habe Dädalus persönlich es für eine Liebesnacht der Parsiphae gefertigt. Klingt das nicht elegant? Falsch. Frischen wir mal ein wenig das allgemeine Mythologie-Wissen auf: Parsiphae war die Gemahlin des Königs Minos von Kreta. Minos hatte es gewagt, den von Poseidon geschaffenen heiligen Stier… Weiterlesen Sorck: Ein Witz

Allgemein, Autorenleben, Inspirationsquellen, Theorie

Über die Betrachtung von Schönem

In diesem Blogeintrag möchte ich einen Gedanken entwickeln, der mir während einer Zugfahrt gekommen ist. Ich habe bisher selbst noch keine klare Antwort gefunden, aber um diese Frage soll es gehen: Hat die Wertschätzung von Schönheit (und der Begriff ist recht weit gefasst und absichtlich nicht klar definiert) auch in deutlicher Weise mit dem Entstehungsprozess… Weiterlesen Über die Betrachtung von Schönem

Allgemein, Autorenleben, Inspirationsquellen, Theorie

Alternativen

Es gibt etliche Multiversentheorien und ich spreche jetzt nicht von Marvel und co., sondern von theoretischer Physik – auch wenn sie zugegebenermaßen manchmal eher nach Philosophie klingen. Einer meiner liebsten Ansätze ist recht simpel. Setzt man ein unendliches Universum voraus, das eine endliche Menge an Material (Atomen und Kombinationsmöglichkeiten) beinhaltet, tritt irgendwann erstens Wiederholung ein… Weiterlesen Alternativen

Allgemein, Autorenleben, Inspirationsquellen, Musik, Sorck

Sorck: Bad Moon Rising

So fangen wir an: Alle, die nicht sofort den Song Bad Moon Rising von Creedence Clearwater Revival im Ohr hat, nimmt sich die 2:20 Minuten und hört ihn sich an. Ursprünglich suchte ich nach besonderen Songs, die für mich bedeutsam sind, und stieß auf diesen hier. Da er in Sorck auch erwähnt wird, kann ich… Weiterlesen Sorck: Bad Moon Rising

Allgemein, Buchbesprechungen, Inspirationsquellen

Leo Perutz: Der schwedische Reiter

Ausnahmsweise schreibe ich eine Buchbesprechung. Mir ist danach. Also los: Zwei Männer scheinen am Ende zu sein, noch bevor die Geschichte beginnt. Ihre Lebenswege und alle Ziele, Anstrengungen, Schicksalsschläge und Zufälle darin sind miteinander verknüpft. Wenn die Geschichte tatsächlich endet, steht da eine rührende Szene, die von Liebe und Schicksal durchströmt ist. Wie soll man… Weiterlesen Leo Perutz: Der schwedische Reiter

Allgemein, Autorenleben, Inspirationsquellen

Ein Tanz hin zur Klarheit

Dortmund bietet mehr als Bier und Fußball. Zum Glück. Es gibt zum Beispiel ein hervorragendes Ballett-Ensemble, das unter Leitung Xin Peng Wangs jedes Jahr eine neue, eigene Literatur-Adaption auf die Bühne bringt. In der Spielzeit 2019 ist es der zweite Teil der Reihe nach Dantes Comedia: Purgatorio. Die Divina Comedia (Göttliche Komödie) ist eines der… Weiterlesen Ein Tanz hin zur Klarheit

Allgemein, Autorenleben, Inspirationsquellen, Prosa, Sorck, Theorie

Sorck: Zwei Vögel und die Ordnung im Chaos

Eine winzige Szene aus dem Roman Sorck, slawische Mythologie und ein verstecktes Statement sind Thema dieses Artikels. Ohne Spoiler wird es nicht abgehen können. Seid also gewarnt! Situation: In Sankt Petersburg hat Martin Sorck eine unangenehme Einreise überstanden und steht nun im Freien. „Der Himmel schimmerte grau und schien sich direkt an den Boden anzuschließen,… Weiterlesen Sorck: Zwei Vögel und die Ordnung im Chaos