Allgemein, Autorenleben, Buchbesprechungen, Theorie

Berit Glanz: Pixeltänzer

[…] etwas zu suchen, auch wenn man nie eine Antwort erhalten wird, sagt mehr aus über die eigene Hoffnung als über den Sinn und Zweck der Suche. Auf der Buchmesse in Frankfurt 2019 besuchte ich mit zwei befreundeten Autoren die Lesung von Berit Glanz, in der sie ihren Roman Pixeltänzer vorstellte. Ich wurde neugierig, wünschte… Weiterlesen Berit Glanz: Pixeltänzer

Allgemein, Autorenleben, Das Maurerdekolleté des Lebens, Prosa

Das Maurerdekolleté des Lebens: Drei surreale Geschichten

Ab sofort ist meine neueste Veröffentlichung, eine Sammlung von drei zusammenhängenden Erzählungen, unter dem Titel Das Maurerdekolleté des Lebens über Amazon (Kindle) und Tolino (ISBN: 9783739490823) zu haben. In diesem Blogeintrag möchte ich ein bisschen über die Grundidee der Geschichten herumspinnen. Wie soll ich beginnen? Am Anfang stand eine Baustelle … oder: Alles Leben ist… Weiterlesen Das Maurerdekolleté des Lebens: Drei surreale Geschichten

Allgemein, Autorenleben, Inspirationsquellen, Theorie

Begrenzung

Der Philosoph F.W.J. Schelling argumentierte, dass die Welt, wie wir sie kennen, und alles darin, inklusive uns selbst, unserer Gedanken und der Dinge, die wir nicht wahrnehmen können, durch Begrenzung abgetrennte Teile einer einzigen Entität, des Absoluten, seien. Diese Theorie schloss dementsprechend auch die Kunst ein. Jedes Kunstwerk kann man als durch Begrenzung entstandenen Part… Weiterlesen Begrenzung

Allgemein, Gastbeiträge

Gastbeitrag: All der Horror! Was stimmt denn nicht mit dir?

Mein Name ist Michael Leuchtenberger, ich schreibe und lese mit Vorliebe Horror-geschichten und übersinnliche Thriller. Und manchmal denke ich darüber nach, warum eigentlich. Wenn jemand zum Beispiel über eines meiner Werke schreibt: „Es ist schon lange her, dass ein Buch mich so viele Fingernägel gekostet hat“, macht mich das als Autor glücklich. Ich verbreite gerne… Weiterlesen Gastbeitrag: All der Horror! Was stimmt denn nicht mit dir?

Allgemein, Alte Milch, Autorenleben, Lyrik, Theorie

Göffel

Göffele albern durch mein Fleisch Weil mein Geist nicht greifbar ist Ich mag neue und seltsame Wörter. Deshalb mochte ich den Begriff Göffel sofort, als ich ihn zum ersten Mal gehört hatte. Ein Göffel ist eine Mischung aus einer Gabel und einem Löffel, dafür gedacht, dass man beispielsweise beim Camping weniger mitschleppen muss und doch… Weiterlesen Göffel

Allgemein, Autorenleben, Prosa, Theorie

Über eine Idee und warum sie nicht funktioniert

Vor Kurzem bin ich über ein älteres Roman-Manuskript gestolpert und habe es gelesen. Anfangs war ich begeistert, dann verwirrt und schließlich etwas enttäuscht. Mir fiel wieder ein, welche Konzept-Idee hinter allem stand und erst mit viel Abstand habe ich erkannt, warum dieses Konzept nicht funktionieren kann. Die Geschichte ist im Grunde auf drei Parts aufgeteilt.… Weiterlesen Über eine Idee und warum sie nicht funktioniert

Allgemein, Autorenleben, Musik

Treibstoff: Groove Metal aus Dortmund

https://youtu.be/JyOFDnzBxvg https://youtu.be/jS-gK7RXmN8   Es gibt ihn noch: lokalen Underground. Bands und Künstler*innen, die jahrelang ihr Ding durchziehen, kreativ sind, touren, die Kulturlandschaft bereichern. Gestern, am 29.02.2020, war Metal for Mercy im BlackEnd in Dortmund und Treibstoff waren Headliner. Wer in der Metal-Szene Dortmunds unterwegs ist, hat mit Sicherheit schon von dieser Band gehört. Seit vielen Jahren sind sie… Weiterlesen Treibstoff: Groove Metal aus Dortmund

Allgemein, Autorenleben, Inspirationsquellen, Theorie

Die ständige Suche nach dem Warum

Auf diesem Blog geht es häufig um mögliche Begründungen: Warum ich gewisse Musik oder Literatur mag, warum ich überhaupt schreibe, warum irgendwer schreibt, warum ich dieses und jenes in Texten verwendet habe und nun, warum ich alles zu begründen versuche. Die Antwort könnte sein, dass ich mich selbst suche. Das klingt jetzt esoterisch und etwas… Weiterlesen Die ständige Suche nach dem Warum

Allgemein, Autorenleben, Lyrik, Prosa, Zukunftsvisionen

Status & Pläne

Schreibe ich über meine Werke, handelt es sich immer um Rückblicke. Heute soll es einmal anders sein. Es soll darum gehen, woran ich derzeit arbeite, was ich in nächster Zeit zu veröffentlichen plane und wie generell meine literarischen Pläne aussehen. Die nächste Veröffentlichung wird eine Mini-Trilogie dreier zusammengehöriger Erzählungen sein. Der Umfang wird 54 Buchseiten… Weiterlesen Status & Pläne

Allgemein, Inspirationsquellen, Sorck

Sorck: Ein Witz

Allen voran bebte eine rotgesichtige Nixe, deren Abendkleid eine Eleganz ausstrahlte, als habe Dädalus persönlich es für eine Liebesnacht der Parsiphae gefertigt. Klingt das nicht elegant? Falsch. Frischen wir mal ein wenig das allgemeine Mythologie-Wissen auf: Parsiphae war die Gemahlin des Königs Minos von Kreta. Minos hatte es gewagt, den von Poseidon geschaffenen heiligen Stier… Weiterlesen Sorck: Ein Witz