Allgemein, Autorenleben, Das Maurerdekolleté des Lebens, Prosa

Das Maurerdekolleté des Lebens: Drei surreale Geschichten

Ab sofort ist meine neueste Veröffentlichung, eine Sammlung von drei zusammenhängenden Erzählungen, unter dem Titel Das Maurerdekolleté des Lebens über Amazon (Kindle) und Tolino (ISBN: 9783739490823) zu haben. In diesem Blogeintrag möchte ich ein bisschen über die Grundidee der Geschichten herumspinnen. Wie soll ich beginnen? Am Anfang stand eine Baustelle … oder: Alles Leben ist… Weiterlesen Das Maurerdekolleté des Lebens: Drei surreale Geschichten

Allgemein, Autorenleben, Inspirationsquellen, Theorie

Begrenzung

Der Philosoph F.W.J. Schelling argumentierte, dass die Welt, wie wir sie kennen, und alles darin, inklusive uns selbst, unserer Gedanken und der Dinge, die wir nicht wahrnehmen können, durch Begrenzung abgetrennte Teile einer einzigen Entität, des Absoluten, seien. Diese Theorie schloss dementsprechend auch die Kunst ein. Jedes Kunstwerk kann man als durch Begrenzung entstandenen Part… Weiterlesen Begrenzung

Allgemein, Autorenleben, Prosa, Theorie

Experimentelle Gedanken

Stellt euch einmal vor, ihr selbst wärt erfundene Figuren, und jetzt folgt mir in den Kaninchenbau! Manche Philosophen betrachteten die Welt als Ausgestaltung eines einzigen Willens, der sich selbst betrachtet, um sich in allen Aspekten zu verstehen. Schöpfung als Notwendigkeit zur Selbsterkenntnis. Keine Sorge, es soll nicht wieder um Selbstfindung gehen, sondern um eine Idee,… Weiterlesen Experimentelle Gedanken

Allgemein, Alte Milch, Autorenleben, Lyrik, Theorie

Göffel

Göffele albern durch mein Fleisch Weil mein Geist nicht greifbar ist Ich mag neue und seltsame Wörter. Deshalb mochte ich den Begriff Göffel sofort, als ich ihn zum ersten Mal gehört hatte. Ein Göffel ist eine Mischung aus einer Gabel und einem Löffel, dafür gedacht, dass man beispielsweise beim Camping weniger mitschleppen muss und doch… Weiterlesen Göffel

Allgemein, Autorenleben, Lyrik, Prosa, Zukunftsvisionen

Status & Pläne

Schreibe ich über meine Werke, handelt es sich immer um Rückblicke. Heute soll es einmal anders sein. Es soll darum gehen, woran ich derzeit arbeite, was ich in nächster Zeit zu veröffentlichen plane und wie generell meine literarischen Pläne aussehen. Die nächste Veröffentlichung wird eine Mini-Trilogie dreier zusammengehöriger Erzählungen sein. Der Umfang wird 54 Buchseiten… Weiterlesen Status & Pläne

Allgemein, Inspirationsquellen, Sorck

Sorck: Ein Witz

Allen voran bebte eine rotgesichtige Nixe, deren Abendkleid eine Eleganz ausstrahlte, als habe Dädalus persönlich es für eine Liebesnacht der Parsiphae gefertigt. Klingt das nicht elegant? Falsch. Frischen wir mal ein wenig das allgemeine Mythologie-Wissen auf: Parsiphae war die Gemahlin des Königs Minos von Kreta. Minos hatte es gewagt, den von Poseidon geschaffenen heiligen Stier… Weiterlesen Sorck: Ein Witz

Allgemein, Autorenleben, Inspirationsquellen, Theorie

Alternativen

Es gibt etliche Multiversentheorien und ich spreche jetzt nicht von Marvel und co., sondern von theoretischer Physik – auch wenn sie zugegebenermaßen manchmal eher nach Philosophie klingen. Einer meiner liebsten Ansätze ist recht simpel. Setzt man ein unendliches Universum voraus, das eine endliche Menge an Material (Atomen und Kombinationsmöglichkeiten) beinhaltet, tritt irgendwann erstens Wiederholung ein… Weiterlesen Alternativen

Allgemein, Autorenleben, Theorie

Darf man sich verstehen?

Die komplette Fragen müsste lauten: Darf man sich als Autor*in verstehen, um weiterhin schreiben zu können? Oder: Hemmt ein (weitestgehend) vollständiges Selbst-Verständnis den Schreibdrang und den kreativen Umgang mit dem eigenen Leben? Wenn ich mich recht entsinne, hat Hermann Hesse die Psyche einmal mit einem Baum verglichen. Wenn man es schaffen sollte, jeden noch so… Weiterlesen Darf man sich verstehen?

Allgemein, Autorenleben, Inspirationsquellen, Musik, Sorck

Sorck: Bad Moon Rising

So fangen wir an: Alle, die nicht sofort den Song Bad Moon Rising von Creedence Clearwater Revival im Ohr hat, nimmt sich die 2:20 Minuten und hört ihn sich an. Ursprünglich suchte ich nach besonderen Songs, die für mich bedeutsam sind, und stieß auf diesen hier. Da er in Sorck auch erwähnt wird, kann ich… Weiterlesen Sorck: Bad Moon Rising

Allgemein, Autorenleben, Prosa, Sorck, Theorie

Rache durch Kunst

Rache durch Kunst. Ist das überhaupt möglich? Ich hoffe es doch. In Das schwarze Bild aus dem Erzählband Derrière La Porte von Michael Leuchtenberger (eine Rezension findet Ihr hier: Michael Leuchtenberger: Derrière La Porte) malt eine Künstlerin ein verfluchtes Bild, das für sie Rache nimmt. Die Geschichte hat mich an einen Ansatz meiner eigenen Arbeit… Weiterlesen Rache durch Kunst