Allgemein, Autorenleben, Inspirationsquellen, Prosa, Sorck, Theorie

Sorck: Zwei Vögel und die Ordnung im Chaos

Eine winzige Szene aus dem Roman Sorck, slawische Mythologie und ein verstecktes Statement sind Thema dieses Artikels. Ohne Spoiler wird es nicht abgehen können. Seid also gewarnt! Situation: In Sankt Petersburg hat Martin Sorck eine unangenehme Einreise überstanden und steht nun im Freien. „Der Himmel schimmerte grau und schien sich direkt an den Boden anzuschließen,… Weiterlesen Sorck: Zwei Vögel und die Ordnung im Chaos

Allgemein, Alte Milch, Autorenleben, Sorck, Theorie

Süchtige Gesellschaft

I – Auf der gegenüberliegenden Straßenseite ist eine Kneipe. Menschen gehen hinein, trinken, stellen sich für eine Zigarette vor die Tür und trinken weiter. Mindestens einmal monatlich gibt es Streit, Leute brüllen sich gegenseitig an oder der Wirt schmeißt jemanden raus. Ganz normal. II – In der Eingangszone des Jobcenters sitzt ein Mitarbeiter am Schreibtisch,… Weiterlesen Süchtige Gesellschaft

Allgemein, Autorenleben, Inspirationsquellen, Prosa, Sorck

Sorck: Fubar

In diesem Eintrag geht es hauptsächlich um einen einzigen Begriff, den ich als Namen für eine Kneipe im Roman Sorck verwendet habe. Achtung: Es wird ein wenig gespoilert werden. Am Tiefpunkt von Martin Sorcks Reise, nachdem er vom schlimmsten Landgang der Kreuzfahrt zurückgekehrt ist, besucht er eine neu eröffnete Bar auf dem Schiff. Diese Bar… Weiterlesen Sorck: Fubar

Allgemein, Autorenleben, Sorck

Die Bubbleproblematik der Selfpublisher*innen

Meinen ersten Roman habe ich als Selfpublisher veröffentlicht. Anfangs betrachtete ich diesen Weg als Notlösung, da ich keinen Verlag für Sorck finden konnte. Allerdings habe ich das Selfpublishing schätzen gelernt. Wenn man für alles selbst verantwortlich ist, kann man auch sämtliche Entscheidungen eigenständig treffen. Ich musste nichts aus dem Manuskript streichen, das ich nicht selber streichen… Weiterlesen Die Bubbleproblematik der Selfpublisher*innen

Allgemein, Autorenleben, Inspirationsquellen, Prosa, Sorck, Theorie

Batman vs. Sorck

Gestern las ich in der Buchensemble-Rezension, man hätte Sorck zuerst für den Namen eines Sturms gehalten. Ganz falsch ist das in Bezug auf mein Leben auch nicht. Aber findet ihr nicht auch, dass Sorck ebensogut der Name einer Comic-Figur sein könnte? Vom Klang her käme er General Zod, einem Gegner von Superman, am nächsten. Das… Weiterlesen Batman vs. Sorck

Allgemein, Autorenleben, Sorck

Sorck: KeJas-BlogBuch

Es passiert zurzeit wirklich viel rund um Sorck. Gestern habe ich den Roman beim lokalen Buchladen angeboten und eine Rezension ist beim Buchensemble erschienen. Heute folgt direkt die nächste Buchblog-Rezension bei KeJas-BlogBuch: https://kejas-blogbuch.de/sorck-matthias-thurau/ Ich freue mich immer wieder, zu sehen, wie mein Buch bei Leser*innen ankommt und wie verschieden es gelesen wird. Zugegebenermaßen ist Sorck… Weiterlesen Sorck: KeJas-BlogBuch

Allgemein, Autorenleben, Sorck

Sorck: Buchensemble

Für Sorck ist eine erste Buchblog-Rezension erschienen. Hier könnt Ihr sie lesen: https://www.buchensemble.de/sorck-rezension/ Über die freundlichen Worte und die positive Aufnahme meines Werkes habe ich mich sehr gefreut. Ich bedanke mich herzlich! Autor*innen brauchen Bestätigung vermutlich mehr als die meisten anderen, weil sie so viel von sich selbst in ihre Werke stecken und auf die Welt… Weiterlesen Sorck: Buchensemble

Allgemein, Autorenleben, Inspirationsquellen, Prosa, Sorck, Theorie

Sorck: Wang Xizhi vs. The Nasty Boys

Am Rande wird auch dieser Eintrag zur Reihe über Kunstwerke im Roman Sorck gehören. Warum am Rande? Weil es in einem Text, der einen der größten chinesischen Kalligraphen und ein Wrestling-Tag-Team aus den 1990er Jahren bespricht, zwangsläufig um etwas Anderes gehen muss. Wang Xizhi lebte im 4. Jahrhundert in China. Er war als Theoretiker und… Weiterlesen Sorck: Wang Xizhi vs. The Nasty Boys

Allgemein, Autorenleben, Inspirationsquellen, Prosa, Sorck

Sorck: Munchs Schrei

Mit dem berühmte Schrei von Edward Munch (1863-1944) geht es weiter in der Reihe von Kunstwerken, die im Roman Sorck vorkommen (wenn auch manchmal nur sehr kurz). Zuvor ging es bereits um The Great Implosion von Nick Alm und um Der alte Gitarrenspieler von Picasso. Der Schrei ist eigentlich nicht ein Bild, sondern mehrere. Es gibt verschiedene… Weiterlesen Sorck: Munchs Schrei

Allgemein, Autorenleben, Inspirationsquellen, Sorck

Sorck: Picassos Gitarrist

Wie bereits im Text über den Künstler Nick Alm bespreche ich heute ein weiteres Bild, das im Roman Sorck vorkommt. Diesmal ist der Maler bekannter und das Bild eventuell auch. Es handelt sich um den alten Gitarristen von Pablo Picasso (1881 – 1973). Dieses Bild sorgt noch deutlicher für eine passende Hintergrundstimmung als The Great Implosion… Weiterlesen Sorck: Picassos Gitarrist